Carl Ludwig Jahn

Die Holzgewächse des Friedrichshains bei Berlin.

II. Klaſſe. XXVII. Fam. Sambuceen.

Beide ſtehen in Menge weſtlich vom Plateau an den Steigen mit ver­ſchiedenen Uebergängen in den Farben der Blüthen vom Reinweißen bis zum Dunkelrothen. Mai, zugleich mit dem Flieder.

Sie ſtammt aus Sibirien.

L. Xylosteum L. Gemeine Lonitzere.

Blumenkrone gelblich mit zottigem Stiele.

Sie ſteht ſehr häufig an den Steigen des Weſtrandes. Blüht Mai und Juni.

Jn unſern Wäldern nicht ſelten.

L. Ledebourii Eschholz. Ledebours Lonitzere.

Goldgelbe Blüthen, lange elliptiſche Blätter.

Auf dem Turnplatze und ſüdlich vom Kabinet hinter dem Gebüſch. Juni.

Aus Californien.

L. iberica M. B.. Jberiſche Lonitzere.

Blätter faſt nierenförmig, Blüthe gelb.

Jn der Plantage und ſüdlich vom Kabinet. Mai, Juni.

L. ciliata Mühlbg. Kanadiſche Lonitzere.

Kleiner Strauch mit weißen Blüthen.

Auf dem Turnplatze. Mai, Juni.

Nordamerika.

L. pyrenaica L. Pyrenäiſche Lonitzere.

Blüthen klein, blaßroth.

Auf dem Turnplatze. Juni.

Stammt von den Pyrenäen.

L. caucasica Pall. Kaukaſiſche Lonitzere.

Syn. L. orientalis Lam.

Hoher Strauch, Blüthen langgeſtielt, röthlich.

Auf dem Turnplatze. Juni.

L. caerulea L. Blaue Lonitzere.

Sparriger Strauch mit gelblichgrünen Blüthen.

Blätter elliptiſch blaugrün.

Zwiſchen dem Turnplatze und der Plantage und auch am Steige ſüd­lich der letzteren. Blüht ſehr früh. April.

Stammt aus Sibirien.

Gattung Diervilla Tourn. Dierville.

Kleine Sträucher. Blüthen zu drei auf einem Stiele.

vorige Seite Inhaltsverzeichnis folgende Seite
D. canadensis Willd. Kanadiſche Dierville.

Blätter elliptiſch. Blüthen grünlich‐gelb.

Jn der Plantage und ſüdlich vom Mühlenberge. Juni, Juli

Stammt aus Nordamerika.

Gattung Symphoricarpos Dill. Petersſtrauch, Schneebeere.
S. racemosus Michx. Trauben‐Petersſtrauch.

Dieſer Strauch macht ſich vor Allen im Herbſte kenntlich durch ſeine ſchneeweißen Kirſchen, großen Beeren.

Jſt im mittleren Theile des Hains und auf dem Spielplatze häufig. Blüht Juni bis Auguſt.

Stammt aus Nordamerika.

S. vulgaris Michx. Gemeiner Petersſtrauch.

Syn. S. orbiculatus Michx.

Auf dem Turnplatze. Auguſt, September. Früchte klein, roth.

S. montanus H. B. K. Berg‐Petersſtrauch.

Blüht röthlich vom Juli bis September.

Auf dem Turnplatze.

Stammt aus Mexiko.

S. glaucus. Bläulicher Petersſtrauch.
XXVII. Familie. Sambuceen. Hollunder‐Gewächſe.
Gattung Viburnum L. Schneeball. (V. 3.)

Blätter gegenſtändig, einfach oder gefiedert. Blüthen in Trugdolden. Frucht eine Beere.

V. Opulus L. Gemeiner Schneeball.

Blätter gelappt. Trugdolden mit großen Randblüthen.

Vor dem Oſtende des Turnplatzes außer den vielen andern Stellen. Mai.

V. Op. v. sterilis.

Alle Blüthen großrandig. Blüthenſtand kugelig. (Schneeball der Gärten.)

Oeſtlich vom langen Berge in mehreren Gebüſchen.

V. oxycoccos Prsh. Sauerbeer‐Schneeball.

Dem erſtern ähnlich in der Blüthe. Beere hochroth, glänzend.

V. oxyc. var. edulis Prsh. Schmackhafte Sauerbeere.

Beere ſcharlachroth.